LKH Private Krankenversicherung

Das Wichtigste vorab:

  • Die LKH PKV ist ein Traditionsunternehmen mit Konzentration auf das Wesentliche

  • Wir beraten Sie bei einem Wechsel von Ihrer GKV in die private Krankenversicherung der LKH und vergleichen auch langfristig, ob die PKV der Landeskrankenhilfe für Sie sinnvoll ist

  • Unsere Arbeit ist für Sie immer zu 100 % kostenlos


 

Historie:

Die LKH wurde im Jahre 1926 als Krankenunterstützungsverein für die selbstständigen Landwirte im Raum Lüneburg (Niedersachsen) gegründet. 1953 kam die Landeslebenshilfe hinzu. Eine Lebensversicherung, die aus der Sterbekasse „Vereinte Brüderschaft von 1784 zu Bardowick“ hervorgegangen war. Die Geschäftsleitung beider Gesellschaften ist heute noch in Personalunion, faktisch kann man von einem Gleichordnungskonzern sprechen.

Die LKH ist der Region Lüneburg immer treu geblieben: Aufgrund der nördlich ländlichen Lage wurde auch während der Kriegsjahre der Geschäftsbetrieb nur mit geringen Einschränkungen aufrechterhalten und direkt nach dem Krieg konnte im von den Westalliierten kontrollierten Niedersachsen als Versicherungsunternehmen nahtlos weitergearbeitet werden.

Die LKH ist ein Unternehmen, das nie durch große Schlagzeilen aufgefallen ist. Über die Jahre gab es ein konstantes und stetiges Wachstum, ohne Fusionen, Übernahmen oder Rechts- und Namensänderungen. Ein bodenständiges Unternehmen, das sich auf Produktpflege und Entwicklung konzentriert hat: Schon vor dem Krieg wurde von der LKH eine geringe Selbstbeteiligung eingeführt, um das kostenbewusste Verhalten der Mitglieder zu fördern. In derselben Zeit entstand ein weiteres Highlight: Spezialtarife für Zahnbehandlung und Zahnersatz wurden erstmalig auf dem deutschen Versicherungsmarkt durch die LKH angeboten.

 

Zahlen und Fakten:

In der LKH Krankenversicherung sind 470 Mitarbeiter beschäftigt, die 820,3 Millionen Euro Jahresbeitragseinnahmen von 366.100 Versicherten verwalten. Der Sitz der LKH ist in Lüneburg, die Rechtsform ist der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG). Die Solvabilität liegt bei guten 919 %.

 

Private Krankenversicherung:

In der Krankheitskosten-Vollversicherung für Arbeitnehmer und Selbstständige bietet die LKH sogenannte Bausteintarife an: Versicherungsschutz kann bedarfsgerecht und individuell zusammengestellt werden, mit Tarifleistungen die am Markt überdurchschnittlich sind. Für Ärzte, Beamte und Beamtenanwärter gibt es Spezialtarife. Für gesetzlich Versicherte stehen Zusatzversicherungsprodukte zur Verfügung.

Beim Kundendienst setzt die LKH auf ihren Online-Service: Vertragsfragen, Leistungsservice, und Formularnutzung werden digital angeboten. Ein schneller Tarifzugriff für all diejenigen, die mal wieder nicht so genau wissen, wie sie versichert sind, ist auch im Programm. Alles ist übersichtlich gestaltet. Am Ende fehlt auch ein digitaler Kummer- und Beschwerdekasten nicht im Online-Angebot.

 

Tarife der LKH:

LKH AVB I – III
LKH Bedingungen Tarife
LKH AVB

Krankentagegeld:

LKH Krankentagegeld
LKH KHTU

Pflegezusatzversicherung:

LKH Tarif PTU Pflegetagegeld
LKH Pflege Bahr

Krankenversicherung Antrag LKH:

LKH Krankenversicherungsantrag

 

Anschrift:

Landeskrankenhilfe V.V.a.G.

Uelzener Str. 120
21335 Lüneburg

Telefon: 04131 725-0
E-Mail: Info@LKH.de
www lkh.de